Vigilius-mountain-slider-1 Vigilius-mountain-slider-2 Vigilius-mountain-slider-3 Vigilius-mountain-slider-4

Das vigilius – der Luxus der Einfachheit

Lautlos schwebt die Seilbahn auf 1.500 Meter Höhe. Die Welt im Tale wird immer kleiner, der Alltag, Lärm und hektische Betriebsamkeit schwinden langsam dahin. Der Blick schweift in die Ferne, die klare Luft lässt tief durchatmen. Man ist angekommen.

Das unglaubliche Bergpanorama, die himmlische Ruhe und heitere Gelassenheit sowie der Duft der Lärchenwälder bereitet den Gästen des vigilius mountain resort ein schönes Willkommen. Respektvoll in die Landschaft integriert, scheint das Resort in seiner erhabenen Schlichtheit Teil der Natur. Die Reinheit der Formen und die Wärme der natürlichen Materialien schenken Ihnen Ruhe und Gelassenheit. Aufgehoben in der herzlichen Atmosphäre des Hauses finden die Gäste wieder Ihren inneren Rhythmus. „Wir wollten einen Ort schaffen, in dem sich unsere Gäste wieder auf sich selbst besinnen können“, sagt der Besitzer Ulrich Ladurner.

Das ist ohne Zweifel gelungen. Der renommierte Architekt Matteo Thun hat dem Konzept seines Auftraggebers einen kongenialen Rahmen gegeben. Die klare Linienführung und großzügige Raumgestaltung strahlen Ruhe und Kraft aus. Natur belassene Materialien und warme Farben schaffen gleichzeitig eine ausgleichende Atmosphäre der Wärme und Geborgenheit im Einklang mit der Umgebung. „Das Haus verbindet sich von außen und von innen organisch mit seiner Umgebung, es reflektiert sie und kommuniziert gleichzeitig mit ihr“, sagt Thun.

Das Gefühl des Einklangs mit der Natur entfaltet offenbar schon nach kurzer Anwesenheit seine therapeutische Wirkung. Wer morgens im Bett die Augen aufschlägt und den unverstellten Blick über die gigantische Landschaft genießt, tankt Kraft und Selbstbewusstsein für den Alltag.

Ein besonderes Erlebnis sind die großzügigen „Orte“ im Hotel, allen voran die vigilius piazza. Die weiträumige Lounge, ausgestattet mit edlen Leder- und Textilsesseln, gemütlichen Kissen auf dem Silberquarzit-Boden und einem herrlichen offenen Kamin mitten drin steht für italienische Lebensart und Lässigkeit und ist  so ein idealer Ort für Kommunikation und Entspannung. Der ideale Platz für bereichernde Gespräche vor dem Kamin. Hier entstehen hier oft Freundschaften fürs Leben.

  • Zimmer & Suiten

    Wer sich die Wohltat eines Urlaubs in diesem „Kinderversteck der Moderne“ (Thun) gönnen will, kann zwischen 35 Zimmern und sechs Suiten wählen. Gäste, die die Tage auf 1.500m über dem Alltag mit Nichtstun verbringen möchten, abseits von Telefonaten, e-mails und sonstigen Verpflichtungen, sind im vigilius genau richtig. Hier steht Nichtstun auf dem Tagesprogramm!  Jene Gäste hingegen, die Bewegung brauchen und allein oder in der Gruppe neue Erfahrungen sammeln möchten, steht das kostenlose „move & explore“ Programm zur Verfügung. Im vigilius ist der Fitnessraum die Natur. Sie bietet alles was der Mensch braucht, um sich zu bewegen und sich fit zu halten. Der vigilius Gast findet seinen ureigenen Weg zu Entspannung und innerer Harmonie wieder, beim Bogenschießen oder bei den Fünf Tibetern®, beim Nordic Walken oder Mountain Biken, beim Schneeschuhwandern, Eisstockschießen oder Skifahren, allein oder in Begleitung des Personal Guides. Im vigilius liegt es ganz an den Gästen, welchen Weg zu Harmonie, Entspannung und neuer Energie sie gehen wollen, meditativ oder aktiv, kraftvoll oder aus dem Inneren schöpfend.

  • Erholung & Spa

    Nach all der Bewegung im Freien erwarten den Gast im vigilius mountain spa herrliche Anwendungen, Massagen und maßgeschneiderte Verwöhnprogramme. Das vigilius mountain spa ist dem Besonderen verpflichtet. Sein Konzept ist authentisch, ehrlich und qualitätsvoll, stets eingebunden in den Raum und das natürliche Umfeld. Nur auf das Ziel gerichtet, den Gast mit einfachsten Mitteln, erstklassigem Service und hochwertigen Produkten in einen besonderen und nachhaltigen Wohlfühlzustand zu versetzen.

    So zieht das mountain spa intelligente Verbindungen zwischen den reichen Schätzen der Südtiroler Bergwelt und traditioneller fernöstlicher Heilkunst. Hier stärken nachhaltige Anwendungen die Balance von Körper, Geist und Seele und erzeugen das Gefühl, ganz und gar in sich selbst zu ruhen.

  • Restaurant

    Krönender Abschluss nach einem erlebnisreichen Tag im vigilus mountain resort bietet das Restaurant 1.500. Hier zapft Chefkoch Mauro Buffo die unerschöpflichen kulinarischen Quellen seiner Lebensstationen an und gießt sie in eine kulinarisch intelligente Form, die mit ihrer Sinnlichkeit und Komplexität nicht nur durch den Bauch, sondern auch durch den Kopf geht. Dabei geht das Konzept des Regionalen in den Interpretationen des Küchenteams auf und wird durch Zutaten, Kombinationen und Techniken ergänzt, die ihren Ursprung anderen Einflüssen verdanken. So berichten die Zubereitungen von einer erfrischend neuen Perspektive auf die Südtiroler Genusskultur. Auf diese Weise entsteht eine heitere, moderne, in gewisser Hinsicht auch avantgardistische Weiterentwicklung der klassischen Südtiroler Küche, die die einzigartige Landschaft, den kulinarischen Reichtum der Region und die kulinarische Fantasie eines international erfahrenen Küchenchefs für den Gast mit allen Sinnen erfahrbar werden lässt.