Grohe-Grandera-modern-slider-1 Grohe-Grandera-modern-slider-3 Grohe-Grandera-klassisch-slider-2 Grohe-Grandera-klassisch-slider-4

GROHE Grandera™ Planungsbeispiele: modern und klassisch

Mit GROHE Grandera™ entsteht im sanierten Altbau eine Wohlfühlwelt
Gerade bei der Altbausanierungen ergibt sich oft die Möglichkeit, Räume neu aufzuteilen und Platz für ein großzügiges Badezimmer zu schaffen. Ein klassisches Ambiente des neuen Wohlfühlbereiches passt dann besonders gut zum Charakter alter Häuser. In seinem Planungsbeispiel zeigt GROHE wie auf knapp 35 Quadratmetern mit der neuen Designlinie GROHE Grandera™ ein privates Spa entstehen kann, das ebenso elegant wie luxuriös wirkt.

GROHE Grandera™ unterstreicht den Charakter des modernen Bades
Auch ein rechteckiger Grundriss und ein etwas sparsameres Platzangebot lassen eine kreative Badgestaltung zu. Das beweist GROHE in seinem Planungsbeispiel für das moderne Bad. Mit einem spannenden Mix aus Materialien, Formen und Farben sowie einer ausgeklügelten Raumaufteilung entsteht ein zeitgemäßes Badezimmer mit Wohlfühlcharme. Die neue Armaturenlinie GROHE Grandera™ setzt dabei stilvolle Designstatements an Wanne und Waschtisch.

  • Modern: Kreatives Spiel mit Formen und Farben

    Schon auf den ersten Blick verbreitet das Badezimmer eine helle und freundliche Atmosphäre. Dafür ist die Farbwahl aus zarten Natur- und Pastelltönen kombiniert mit schlichtem Weiß verantwortlich. Großformatige Muschelkalkfliesen für den Boden bilden einen spannenden Kontrast zu den Mosaikfliesen in sanften Rosé-Schattierungen, die für die Ablage am Wannenrand und die Dusche verwendet wurden. Durch ein langes Fensterelement knapp unterhalb der Decke dringt viel Tageslicht ins Bad. Im hinteren Bereich wurde eine Trennwand in klassischer T-Linie eingezogen. Sie verbirgt auf der einen Seite die bodengleiche Dusche. Kopf-, Seiten- und Handbrausen sorgen hier ebenso für das Gute-Laune-Gefühl wie die frische Farbgebung der Mosaikfliesen, die sowohl für die Wände als auch für den Boden verwendet wurden. Auf der anderen Seite der Trennwand wurde das WC untergebracht, das maximale Privatsphäre bietet. In einer Wandnische findet ein zusätzliches Einbauregal Platz, so dass hier weiterer Stauraum entsteht.

    An der Vorderseite der Wand befindet sich der Waschtisch, der auf der einen Hälfte eines Unterschrankes ruht. In den vier Auszügen und auf der angrenzenden Ablagefläche gibt es ausreichend Platz für alles, was im Bad benötigt wird. Die klare rechteckige Formensprache der Waschtisch-Schrank-Kombination setzt sich in einem Spiegel fort, der nahezu die gesamte Wandbreite einnimmt und damit für ein großzügiges Raumgefühl sorgt. Auch die Wanne folgt der Rechteckform und ist ebenso wie der Waschtisch aus weißem Mineralguss gefertigt. Die geflieste Ablage, die das Mosaik der Dusche wieder aufgreift, beherbergt die Wannenarmatur mit Handbrause und bietet zusätzlich Raum beispielsweise für Badezusätze und Accessoires.

    In dieses moderne Umfeld fügt sich die Armaturenlinie GROHE Grandera™ perfekt ein. Die zeitlose Ästhetik der neuen Premiumreihe aus dem GROHE SPA® Sortiment ergänzt die aktuelle Gestaltung des Bades mit einer luxuriös-edlen Komponente, die Wertigkeit und pure Schönheit ausstrahlt. Ebenso wie das gesamte Badezimmer spielt auch das Design der Armaturen mit Kontrasten: Fließende feminine Formen treffen auf klar definierte maskuline Ecken und Kanten. Im modernen Bad erzeugt GROHE Grandera™ ebenso Gegensätze wie Verbindungen: Die geschwungenen Ausläufe bilden einen weichen Gegenpol zur strengen, geometrischen Linienführung von Waschtisch und Wanne. Die strahlenden Chromoberflächen spiegeln das Farbenspiel von Wänden und Fliesen wider und unterstreichen so die kreative Gestaltung des Raumes. Auch die Badaccessoires stammen aus dem GROHE Grandera™ Sortiment. Die stilvolle Seifenschale und das Mundspülglas aus Porzellan harmonieren perfekt mit der Wachtischarmatur und greifen das schlichte Weiß ihrer unmittelbaren Umgebung auf.

    Mit der Badplanung für das moderne Badezimmer zeigt GROHE, wie in einem Raum mit einem eher traditionellen Grundriss ein außergewöhnliches Ambiente mit ausgefallenen Gestaltungselementen entstehen kann.

  • Klassisch: Stil und Wertigkeit im klassischen Bad

    Nur durch eine Schiebetür vom benachbarten Schlafzimmer abgetrennt, greift die Gestaltung des Bades den wohnlichen Charme des Nebenraums auf. Für den Parkettboden wurde ein warmer Holzton gewählt, die Wandfarbe Sand korrespondiert mit dem Naturstein in der Dusche. Ein runder schwarz-weißer Teppich mit Ornamentmuster sowie ein komfortabler weißer Sessel mit passender Fußbank strahlen Behaglichkeit aus und laden dazu ein, sich eine kleine Auszeit zu nehmen. Für die Badewanne wurde eine freistehende Variante mit einer edel-filigranen Linienführung gewählt. Sie wird ergänzt durch eine ebenfalls freistehende Wannenarmatur mit Brausehalter, die sich mit ihrem eleganten Auslauf perfekt in das klassisch-moderne Gesamtambiente des Badezimmers einfügt. Ein gläserner Beistelltisch in Reichweite der Wanne eignet sich ideal für das Abstellen von Kerzen oder Pflegeprodukten. Gemeinsam bilden diese drei Elemente ein stilvolles Ensemble, das wie ein Designobjekt im Zentrum des Raumes steht.

    Die komfortable Duschkabine ist in einer Wandnische untergebracht und erlaubt zwei Personen gleichzeitig den warmen Wasserregen zu genießen. Dafür ist sie mit zwei Kopfbrausen und zwei Thermostat-Brausebatterien ausgestattet. Eine Glasabtrennung sorgt für Transparenz und Helligkeit.

    Neben einem großen Fenster ist ein Doppelwaschtisch platziert. Als Basis wurde eine Platte aus Carrara-Marmor gewählt, die rund um die beiden Aufsatzbecken großzügige Abstellflächen bietet. Hinterbeleuchtete Spiegel greifen das Lichtspiel des Fensters sowie die einladende Helligkeit des gesamten Raumes auf. Im maßgefertigten Hängeschrank und dem Ablageboard unter den Waschtischen finden viele Badezimmerutensilien Platz und sind jederzeit griffbereit. Abgerundet wird das Farbenensemble aus warmem Holz und hellem Marmor durch Accessoires aus weißem Porzellan.

    Die Eleganz des klassischen Badezimmers unterstreicht die Linie GROHE Grandera™, die für alle Armaturen und Accessoires ausgewählt wurde. Mit ihrer zeitlose Ästhetik und ihrem Anspruch an Perfektion erfüllt die Premiumlinie aus dem GROHE SPA® Sortiment den Wunsch nach Luxus, Wertigkeit und purer Schönheit. Das Design der Linie vereint fließende feminine Formen mit klar definierten maskulinen Ecken und Kanten. Besonders deutlich wird diese außergewöhnliche Formensprache beispielsweise bei der freistehenden Wannenarmatur: Eckig und doch rund steht sie wie ein Solitär im Raum, mit ihrer Chromoberfläche sorgt sie für spannende Licht- und Farbreflexionen. Ebenso stilvoll präsentieren sich die GROHE Rainshower® Grandera™ Kopfbrause, die das Duschen zu einem Erlebnis für alle Sinne macht. An den Waschtischen setzen nicht nur die GROHE Grandera™ Waschtischarmaturen Designakzente. Auch mit Badaccessoires wie der Seifenschale und den Mundspülgläsern aus weißem Porzellan, die ebenfalls zum GROHE Grandera™ Sortiment gehören, wird die Ästhetik des Badezimmers bis ins Detail fortgesetzt.

    Die GROHE Badplanung für das Bad im sanierten Altbau – eine Inspiration für alle, die eine klassische Atmosphäre mit höchstem Luxus verbinden möchten.

Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. > Mehr Informationen