SPLASH HOME SPA GROSSE IDEEN FÜR KLEINE RÄUME

Sie träumen von einer freistehenden Badewanne - Ihr Badezimmer bietet aber nicht genügend Platz? Ihnen fehlt der ideale Grundriss? Sie wünschen sich ein Bad zum Wohlfühlen mit mehr Raum für Wellness, einer Liege zum Relaxen, vielleicht einen Hometrainer? Warum eigentlich nicht? Aber womit beginnen bei der Planung? Und: Was ist in einem kleinen Home Spa überhaupt machbar?

Home Spa im Kleinbad

"Es kommt bei kleinen Räumen auf die Reduktion auf das Wesentliche an", sagt Innenarchitekt Dirk Meuleneers, der in Kooperation mit der SPLASH-Fachausstellung badambiente die beiden Home Spas plante. "Die individuellen Schwerpunkte müssen definiert werden - zum Beispiel lieber eine großzügige Dusche mit vielen Wasseranwendungen einplanen, als eine kleine Dusche mit einer kleinen Badewanne zu kombinieren." Das gleiche gilt für Materialien und Farben - unruhige Optik mit vielen Mischungen und Kleinformaten sollten vermieden werden. Ein einheitlicher Boden mit einem schwellenlos installierten, möglichst offenen Duschplatz vermittelt dagegen optische Ruhe und ein angenehm großzügiges Raumgefühl - selbst in einem nur sechs Quadratmeter kleinen Bad. Wer eine Wanne bevorzugt, kann aus unzähligen Größen und Formen wählen - eine Whirlwanne benötigt übrigens nicht mehr Platz.

Wohnen im Bad

Im Vordergrund steht bei der gelungenen Home Spa-Planung nicht der Whirlpool und die Luxus-Sauna, sondern die Wohnlichkeit: Das Bad soll als Lebensraum, als Wohnraum empfunden werden. Deswegen sehen die SPLASH-Profis bei der Home Spa-Gestaltung weit über den eigenen Tellerrand hinaus und übernehmen Farben, Materialien und Accessoires aus dem Wohnbereich, inszenieren Lichtstimmungen mit unterschiedlichen Lichtzonen und Lichtfarben - Spots, Lichtfugen, Tageslichtvariationen - , die je nach Tageszeit, Wasseranwendungen oder persönlichem Empfinden wechseln oder bewusst gewechselt werden können. Durchaus kann mal ein trendiger Teppich im Bad liegen oder eine Designer-Stehlampe einen bestimmten Bereich beleuchten. Eine kleine Sitzbank ist nützlich und wohnlich zugleich.

Besuchen Sie die SPLASH-Badausstellungen in Ihrer Nähe.

  • HOME SPA 6qm Planung

    "Wir haben ja so ein winziges Bad, was willst Du denn damit schon machen" - ein oft gehörtes Argument von Zweiflern, die von vornherein kapitulieren. Schade. Denn unser SPLASH-Home Spa, mit sechs Quadratmetern Grundfläche geplant, beweist eindrucksvoll: Individuelle Ideen, interessante Materialien und harmonische Farbkompositionen bringen selbst das kleinste Bad groß heraus. Gleichzeitig Sichtschutz, Badmittelpunkt und "Lichtgestalt" des Entwurfs ist der gläserne Lichthof mit dreiseitiger Verglasung, dessen Bambuspflanzen die Natur direkt ins Bad transportieren und das Spa-Feeling sofort auf den Punkt bringen. Wer sich neben dem Bambus unter der Regenkopfbrause von Dornbracht berieseln lässt, kann sich gut und gern im tropischen Urlaub wähnen. Und weil klein nicht das gleiche ist wie langweilig, setzt die gegenüberliegende Wand mit ihrem außergewöhnlichen Fliesenrelief von Designerin Patricia Urquiola deutliche optische und haptische Effekte. Hier hat der planende Innenarchitekt Dirk Meuleneers in Zusammenarbeit mit der Fachausstellung badambiente auch die wandhängende Sitzbank platziert: "Die Stelle ist ideal, da die gegenüberliegende bodengleiche Dusche türlos ist und somit viel Platz lässt, wenn man auf der Sitzbank die Beine zum Eincremen oder Abtrocknen ausstreckt. Gleichzeitig ist sie weit weg von der Eingangstür und vermittelt so mehr Ruhe." Die lang gestreckte Ablagefläche der Waschtischanlage direkt daneben leistet ihre Dienste somit nicht nur beim Hantieren am Wasser und am Spiegel, sondern auch dem Sitzenden auf der Bank. Ausreichend Stauraum für all die Kleinigkeiten, die nicht besonders schickaussehen, findet sich im Unterschrank der Waschtischanlage von burgbad. Auf der anderen Seite des Lichthofs befindet sich das WC - zur Dusche hin abgeschirmt und als eigener, liebevoll gestalteter "Wohnbereich" geplant. Eine Stehlampe und mehrere Bilderrahmen kreieren eine gemütliche Atmosphäre. Nur keine Eile! lautet die Botschaft, und wahrlich lädt das luxuriöse Dusch-WC zum Verweilen ein. Um den vorhanden Platz in diesem kleinen Home Spa maximal nutzen zu können, schließt Planer Dirk Meuleneers den Raum mit einer außen liegenden Schiebetür - natürlich aus Milchglas, um auch von dieser Seite aus viel Licht zu schöpfen.

Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. > Mehr Informationen