Grau geflieste Badezimmerwand, an der im rechten Teil des Bildes ein beleuchteter Wandablauf installiert ist. Links befindet sich ein Fenster mit Blick in eine Großstadt mit Wolkenkratzern.

Ein Unikat unter den Wandabläufen

Kessel ist der einzige Hersteller, der einen beleuchteten Wandablauf anbietet. Somit ist Scada ein echtes Unikat unter den Wandabläufen. Mit 12 Volt LED-Lichtleiste ausgestattet schafft diese Designvariante ein stimmungsvolles Ambiente in der Dusche. Nachdem Scada bisher nur ab Werk in rot, grün und blau leuchtend oder mit Farbwechselfunktion erhältlich war, lässt sich die gewünschte Farbe jetzt mit einem kleinen Knopf hinter der Abdeckung des Wandablaufs ganz einfach im eigenen Bad einstellen. So kann der Wandablauf ganz individuell auf das Baddesign abgestimmt oder je nach Stimmung eine andere Farbe gewählt werden. Wenn die Feststelltaste jedoch nicht aktiviert ist, wechselt die Lichtleiste die Farbe.

Aber egal ob mit oder ohne Beleuchtung, Scada bietet viele verschiedene Designvarianten an. Zur Auswahl stehen vier verschiedene Ablaufblenden aus Edelstahl, zwei davon in glatter Ausführung für unterschiedliche Fliesenstärken, eine fast unsichtbare Abdeckung zum Befliesen und, als einzigartige Designneuheit, die Blende in dreidimensionaler Wellenoptik. So ist für alle individuellen Gestaltungswünsche eine Lösung erhältlich.

Da bei Scada durch den Einbau in die Wand der Ablauf aus der Belastungszone Boden herausgenommen wird, eignet sich Scada besonders auch für barrierefreie Bäder. Außerdem ist die Gesamteinbauhöhe mit gerade einmal 80 Millimetern bis zur Fliesenoberkante und 65 Millimetern bis zum Flansch verschwindend gering und kann damit flexibel in jede Vorwandinstallation integriert werden. Perfekt für die barrierefreie Dusche!

Beleuchteter Wandablauf Scada von Kessel. Davor Wassertropfen.
Katalog Kessel

Kostenlose Katalogbestellung

KESSEL AG

Katalog Kessel