Frische Luft für Ihr Badezimmer

Im Bad geht es warm und feucht zu, in der Toilette manchmal muffelig. Damit stehen diese Räume an erster Stelle, wenn es um eine effektive Lüftung und Raumluftverbesserung geht. Schlechte Luft ist ungesund und zu viel Luftfeuchtigkeit lässt Schimmelpilze gedeihen. Zum Glück gibt es relativ einfache Maßnahmen, mit denen im ganzen Haus Frischluft Einzug halten kann:

Frau in einer Blumenwiese hält gräser und Blumen in der Hand und riecht an ihnen.

Welche Vorteile hat eine Badezimmerlüftung?

Warum braucht man im Bad oder anderen Räumen überhaupt eine moderne Lüftungs- und Klimaanlage? Was sind die Pluspunkte von Luftentfeuchtern, Ventilatoren oder und was bringt so eine Installation im Einzelnen? Die wichtigsten Pro-Argumente hier auf einen Blick:

  • Angenehm: Die Luft wird perfekt temperiert und optimal befeuchtet.
  • Belebend: verbrauchte Luft mit zu viel CO2 wird ausgetauscht.
  • Gesund: Pollen, Schadstoffe und Co werden zusätzlich ausgefiltert.
  • Frisch: Gerüche werden abgesaugt – zurück bleibt frische Luft.
  • Umweltfreundlich: Wärme geht nicht wie beim Lüften verloren, sondern wird zurückgewonnen.
  • Komfortabel: Lüftung passiert automatisch durch modernste Sensorik.
  • Schimmelfrei: Pilzbildung hat keine Chance bei weniger als 60% relativer Luftfeuchte.
  • Schön & leise: die neusten Geräte bestechen durch tolles Design und unauffälligen Betrieb.

Perfektes Raumklima im Bad können Sie auch in der Badausstellung in Ihrer Nähe mit den Profis besprechen. Lassen Sie sich gut beraten!

Warum Lüftungs- und Klimaanlagen immer wichtiger werden:

Gerade die modernen Passiv- oder Null-Energie-Häuser und Wohnungen sind bestens gedämmt und mit hermetisch schließenden Türen und Fenstern ausgestattet. Das sorgt zwar für eine einwandfreie Heizungsbilanz, für die Lüftung bedeutet dieser Trend jedoch nichts Gutes. Feuchtigkeit und verbrauchte Luft sind in den Räumen eingeschlossen. Ständig gekippte Fenster oder Stoßlüftungen sind auch keine optimale Alternative, weil so zu viel warme Luft verloren geht. Lüftungs- und Klimaanlagen, die permanent die Luftqualität messen, gefilterte Frischluft zuführen und die Wärme aus der Abluft rückgewinnen sind daher die beste Lösung.

Vintageledersessel braun auf dem eine weißgekleidete blonde Frau lässig sitzt.

Die besten Tipps für ein gesundes Raumklima:

  • Ausreichend Heizen: in kalten Räumen kondensiert Wasser schneller.
  • Für natürliche Lüftung sorgen: z.B. Lüftungsschlitze in Türen.
  • Ventilatoren sorgen für Luftaustausch in der Wohnung.
  • Klimaanlagen entfeuchten die Luft und führen Frischluft zu.
  • Abluftsysteme mit Wärmerückgewinnung sorgen für effektive Lüftung.
  • Stete, kontrollierte Lüftung statt Stoßlüftung spart Energie.