Ein Bad gestalten heißt einen Lebensraum gestalten

Wer mit diesem Anspruch auf die Suche nach seinem ganz persönlichen Bad geht, sollte vor allem sich selbst und seine Wünsche gut kennen. Wer nutzt das Bad? Wie viele Personen nutzen das Bad? Bin ich später einmal froh, wenn mein Bad barrierefrei ist? Verstehe ich mein Bad nur als Ort der Reinigung, oder auch als Refugium der Ruhe und Regeneration mit Wellness-Qualitäten? Das sind nur einige Fragen, die zu beantworten sich unbedingt lohnen. Denn das optimale Bad ist wie guter Maßanzug: Es passt wie angegossen und man fühlt sich rundherum wohl in ihm. Und es sitzt auch nach vielen Jahren wie am ersten Tag. Aber welcher Weg ist der beste, um an dieses Ziel zu gelangen – zügig und ohne Enttäuschungen?

Ästhetische Magazine wie die neue Ausgabe von SPLASH zeigen die unzähligen Möglichkeiten sehr anschaulich – egal ob Sie Ihre Vorlieben an neuen Trends ausrichten, oder den Stil zeitlosen Designs bevorzugen: Papier und Internet helfen der Inspiration auf die Sprünge.

Ob die so entstandene Grundidee vom neuen Bad auch der Realität standhält, kann ein Besuch in der Ausstellung eines Fachhandelspartners am besten zeigen. Denn hier haben findige Planer vielfältige Variationen entstehen lassen, sodass Sie eins zu eins entscheiden können, welches Element für Sie wichtig ist und welches nicht.

Mit einer groben Skizze der räumlichen Verhältnisse, die für ihr künftiges Bad gelten, sind Sie mit der qualifizierten Fachberatung in der Ausstellung einen großen Schritt auf dem Weg zum neuen Bad weiter. Der Experte erkennt darüber hinaus schnell, wie er Ihre Grundidee noch optimieren kann. So wird aus einer schemenhaften Vision ein ganz konkreter Plan.

Hier gehts zur SPLASH-Badausstellung in Ihrer Nähe.

Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. > Mehr Informationen