Möbelserien – vielfältige Highlights

VitrA glänzt auf der Messe in Essen mit der neuen Badmöbelkollektion Root. In drei Stilrichtungen und unzähligen Farben, bietet der Badspezialist damit eine beeindruckende Vielfalt. Komplettbad-Kollektionen sind auch für Duravit das alles bestimmende Thema auf der Messe. Als Hersteller mit den meisten Neuheiten präsentiert Duravit unter anderem vielseitige Kollektionen wie No.1, XSquare, Soleil, Zencha und die besonders filigrane Serie Tulip by Philipp Stark. Auch bei Geberit sind die Highlightserien Geberit One, Geberit Icon und Renova Plan in vielfältigsten Ausführungen zu bestaunen.

VitrA Root

SPLASH Bad VitrA Root Classic Bad

In allen Farben und Formen - Armaturen

Neuigkeiten in Sachen Armatur gibt es bei Villeroy & Boch. Zum ersten Mal präsentiert der Premiumbadhersteller eigens designte Modelle. Vier Serien sind für den Start erhältlich, passend zu bestehenden Badmöbellinien und kombinierbar mit allen erhältlichen Waschtischen. Bei KLUDI feiert nicht nur die seit Jahren beliebte Armatur Kludi Mix ihren 40. Geburtstag, sondern es gibt noch einen weiteren Grund zum Feiern. Der neue Einhebelmischer Nova Fonte Pura wurde im Juli mit dem Red Dot DesignAward 2022 ausgezeichnet. Ab kommendem Jahr ist dieser auch in der Trendfarbe mattweiß erhältlich. Auch bei SCHELL gibt es Neuheiten. Der Armaturenhersteller erweitert die MODUS Familie um zwei Einhebelmischer und Duschthermostate mit Verbrühschutz.

KLUDI Nova Fonte Pura

SPLASH Bad Kludi Nova Fonte Pura

Trend umweltbewusstes Sparen

Hansgrohe präsentiert seine nachhaltige Armatur Rebris E mit CoolStart-Funktion. Betätigt man deren Griff in der Mittelstellung, fließt nur mit Luft versetztes Kaltwasser aus dem Hahn. Das spart Wasser und Wärme ein, also Ressourcen und CO2 und schont außerdem den Geldbeutel. Ebenfalls zur Senkung von Heizenergie und -kosten trägt das Q-Tech Thermostatventil von Oventrop bei. Es kann einen automatischen hydraulischen Abgleich direkt am Heizkörper durchführen und spart bis zu 15% des Verbrauchs. Auch KLUDI denkt an die Umwelt. Der Armaturenhersteller hat seine Verpackungen umgestellt und verzichtet komplett auf Plastik. 

Digitale Bäder und Komforttechnik im Bad

Dusch-WCs stehen weiterhin hoch im Kurs, wenn es um Komfort und Wellness im Badezimmer geht. Geberit bietet mit verschiedensten Modellen eine Lösung für jeden Nutzer, in Essen zu sehen waren verschiedene Varianten des AquaClean Dusch-WCs. Ebenfalls innovative Lösungen für Dusch-WCs gibt es bei TECE zu finden. Das TECE Oneist hydraulisch basiert und wird einfach über einen Drehregler gesteuert. Passend dazu gibt es von TECE die beleuchteten Betätigungsplatten, welche nicht nur berührungslos aktiviert werden können, sondern auch noch als Beleuchtung in der Nacht dienen.

Mit Wärmepumpen in die Zukunft

Die Energiewende war auch auf der Messe eines der Fokusthemen. Bosch setzt mit seinen Luft-Wasser-Wämepumpen auf zukunftsfähige Energie, die sowohl im Neubau als auch im Bestand installiert werden kann. Auch Remeha denkt mit der Tensio C Wärmepumpe bereits weiter als nur an den nächsten Winter. Das Luft/Wasser Monoblock-System kann sowohl zum Heizen, als auch zum Kühlen genutzt werden.

Luft-Wasser-Wärmepumpe Tensio C von Remeha

SPLASH Bad Remeha TensioC

Haustechnik: Fokus weiches Wasser

JUDO ist mit der i-soft PRO und der i-soft SAFE+ bestens aufgestellt in puncto vollautomatische Enthärtungsanlagen mit Mikroleckageschutzsystemen. SYR präsentiert die NeoSoft Connect Weichwasseranlage, die nach dem bewährten Ionenaustauschverfahren weiches Wasser zaubert. Bei BWT lag der Fokus auf der PERLA Modellreihe, die Perlwasseranlage gibt es verschiedenen Ausführungen mit extra großem Spritzwasser-Durchfluss.